bedeckt München
vgwortpixel

Partnerschaft:Liebe mit einem Wisch

Der Markt für Dating-Apps ist mittlerweile kaum mehr zu überblicken.

(Foto: Mauritius (2), SZ-Grafik)

Dating-Apps für Bärtige, für Hunde, für Liberale, für Christen: Immer mehr Singles vertrauen auf der Suche nach einem Partner auf Plattformen für Gleichgesinnte. Aber helfen die auch beim Finden der Liebe?

Vielflieger und die Liebe, das ist ein Thema, das Drehbuchautoren zu ganzen Kinofilmen inspiriert hat, was also läge näher als: "Airdates", die Dating-App für Singles im Flugzeug? Auch für selbstdefinierte Überflieger, also vermeintlich schöne, reiche oder gebildete Menschen, gibt es längst spezielle Verkupplungs-Angebote wie "Luxy" oder "The League"; die amerikanische App soll in Kürze auch in Europa starten, mehr als 100 000 Nutzer stünden schon auf der Warteliste, heißt es auf Anfrage. Die neuen Liebesdienste werden immer spezieller. Und immer absurder.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Emirat Katar
Der Traum vom Orient
Teaser image
Felix Lobrecht
"Ich war immer der König des Dispos"
Teaser image
Andriching
Teresa ist tot
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Teaser image
Sexuelle Übergriffe
"Wir wissen alle genau, wer die Täter sind"