Paris:Frankreichs obdachloser Twitter-Star

Christian Page

Christian Page hat mehr als 32 000 Follower auf Twitter. Die wenigsten haben ihn persönlich getroffen, aber die meisten haben das Gefühl, ihn zu kennen.

(Foto: Stephanie Füssenich)

Christian Page dokumentiert sein Leben auf der Straße. Er erzählt den Franzosen, in was für einer Gesellschaft sie leben - und legt sich auch mit Politikern an.

Von Nadia Pantel

Christian Page weiß, wie er die Menschen daran erinnert, dass er ein Mensch ist. Er streichelt ihre Hunde. Ihrem Tier vertrauen die meisten mehr als einem Mann, der am Boden sitzt. "Na, wie geht es dir heute?" Page hat seine Bierdose beiseitegestellt und krault einem Golden Retriever den Nacken. Irgendwann fragt auch die Frau, die zum Hund gehört: "Und Christian, wie geht's?" Gut, sagt Page. Er ist jetzt 46, und es ging ihm schon mal schlechter.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Volkswagen T6.1 California
VW California
Tiny House auf vier Rädern
Coronavirus - Portugal
Portugal
Wie lebt es sich in einem durchgeimpften Land?
YALOM S CURE, (aka IRVIN YALOM, LA THERAPIE DU BONHEUR), Irvin Yalom, 2014. First Run Features / courtesy Everett Collec
Irvin D. Yalom
"Die Frage ist, ob es glückliche Menschen gibt"
alles liebe
Zurückweisung
"Je größer die Selbstliebe, desto schmerzlicher die Abweisung"
Vintage couple hugs and laughing; alles liebe
Hormone
"Die Liebe ist eine Naturgewalt, der wir uns nicht entgegenstellen können"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB