Papst FranziskusVom Arbeiterkind zum Pontifex

Bescheiden, volksnah und ein Ohr für die Armen und Kranken: Was hat Jorge Mario Bergoglio zu dem Mann gemacht, der als Papst Franziskus in die Weltöffentlichkeit getreten ist? Sein Leben in Bildern.

Bescheiden, volksnah und ein Ohr für die Armen und Kranken: Was hat Jorge Mario Bergoglio zu dem Mann gemacht, der als Papst Franziskus in die Weltöffentlichkeit getreten ist? Das Leben des 76-Jährigen in Bildern.

Zur Welt kommt Papst Franziskus als Jorge Mario Bergoglio. Am 17. Dezember 1936 wird er als Sohn eines Eisenbahnarbeiters in Buenos Aires geboren. Vier Geschwister hat er, die Eltern sind italienische Einwanderer. Wegen einer schweren Lungenentzündung entfernen ihm Ärzte bereits in jungen Jahren ein Teil des rechten Lungenflügels.

Das Bild zeigt Papst Franziskus beim Verlassen der vatikanischen Synode am 11. März 2013.

Bild: dpa 14. März 2013, 17:552013-03-14 17:55:30 © Süddeutsche.de/leja/jasch