Österreich:Mit der Wut der Verzweiflung

Lesezeit: 4 min

Österreich: Hermann Walder am Grab von Pius Walder, seinem "Lieblingsbruder" unter seinen elf Geschwistern.

Hermann Walder am Grab von Pius Walder, seinem "Lieblingsbruder" unter seinen elf Geschwistern.

(Foto: Privatarchiv Walder)

Vor 40 Jahren wurde in Osttirol der Wilderer Pius Walder erschossen. Sein Bruder Hermann will noch immer nicht verzeihen. Was treibt ihn an?

Von Dominik Prantl

Es gibt einiges Bemerkenswertes an Hermann Walder, schon rein äußerlich: seine immer noch bärenhafte Statur, die der 78-Jährige mit einer Krücke stützt. Sein schwarzer Schnauzer, der mit dem silberweißen Haar kontrastiert. Und dann seine Hände, gewaltige Holzfällerhände. Die Krönung aber ist die weiße Krawatte auf seinem schwarzem Hemd, darauf sind zwei Bilder seines Bruders zu sehen. Eines zeigt ein Foto der Gerichtsmedizin, ein rasierter Hinterkopf mit Einschussloch. Hermann Walder sagt: "Ich habe fast immer noch die gleiche Wut wie vor 40 Jahren."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
"Die vierte Gewalt"
Die möchten reden
Portrait of a man washing his hair in the shower. He looks at the camera.; Haarausfall Duschen Shampoo Gesundheit
Gesundheit
"Achten Sie darauf, dass die Haarwurzel gut genährt ist"
Tahdig
Essen und Trinken
Warum Reis das beste Lebensmittel der Welt ist
Unhappy woman looking through the window; schlussmachen
Liebeskummer
Warum auch Schlussmachen sehr weh tut
Liz Truss als Boxkämpferin auf einem Wandgemälde in Belfast
Großbritannien
Wie eine Fünfjährige, die gerade gegen eine Tür gelaufen ist
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB