bedeckt München

Odenwaldschule:Der Schatten der Täterhäuser

Der ehemalige Schüler David vor dem Hauptgebäude der Odenwaldschule. Laut einer Studie wurden 500 bis 900 Kinder in der Geschichte des Internats missbraucht.

(Foto: Anna Ernst)

Vor zehn Jahren wurde der Skandal an der Odenwaldschule publik. Wie erging es dem Ort und den Menschen seither? Eine Geschichte über Albträume, verlorene Kindheiten und ein Internat, das aus Tatorten bestand.

Von Anna Ernst, Heppenheim

Sabine Pohle sitzt im Frühjahr 2010 am Steuer ihres Autos, als die Vergangenheit sie einholt. Im Radio läuft ein Beitrag, es ist einer der ersten Berichte über die Missbrauchsvorwürfe an der Odenwaldschule. Die Vorzeigeschule der Reformpädagogik im hessischen Heppenheim bereitet zu diesem Zeitpunkt gerade ihr Jubiläumsfest zum 100-jährigen Bestehen vor.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Deutschland, Berlin , 16.01.2021 CDU-Parteitag Foto: Sieger Armin Laschet CDU-Parteitag *** Germany, Berlin , 16 01 202
CDU-Parteitag
Unter Freunden
Wanzen 16:9
Bettwanzen
Das große Fressen
Weddings in the Coronavirus pandemic
Kalifornien
Paradise Lost
Baron Peter Piot
Epidemiologie
Der Virenjäger
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Zur SZ-Startseite