Notfälle - Sankt Peter-Ording:Anwohner nach Gasleck in St. Peter-Ording evakuiert

Direkt aus dem dpa-Newskanal

St. Peter-Ording (dpa/lno) - Wegen eines Gaslecks sind am Montagnachmittag in St. Peter-Ording Anwohner vorsorglich in Sicherheit gebracht worden. Polizei und Feuerwehr hätten den Bereich um das Leck im Heedweg evakuiert, sagte ein Polizeisprecher. Über das bundesweite Katastrophen-Warnsystem Mowas wurde davor gewarnt, sich dem Gefahrenbereich zu nähern. Auch Fenster und Türen sollten geschlossen gehalten werden. Kurze Zeit später wurde Entwarnung gegeben. "Die Feuerwehr und Rettungsleitstelle Nord informiert, dass von der Schadensstelle keine Gefahr mehr ausgeht", hieß es.

© dpa-infocom, dpa:210913-99-204647/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB