Notfälle - Münster:78-jähriger Radfahrer erleidet Herzinfarkt und stirbt

Darmstadt-Dieburg
Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Münster (dpa/lhe) - Nach einem Herzinfarkt während der Fahrt ist ein 78-jähriger Radfahrer am Sonntag im südhessischen Münster gestorben. Der Mann sei mit seinem Fahrrad gestürzt, teilte die Polizei mit. Reanimationsmaßnahmen durch Ersthelfer und den Rettungsdienst in der Gemeinde im Landkreis Darmstadt-Dieburg seien erfolglos geblieben. Es habe nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden können.

© dpa-infocom, dpa:221120-99-592938/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema