Notfälle - Hamburg:Unbekannte sägen 25-Meter-Tanne an: Feuerwehr muss fällen

Notfälle - Hamburg: Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hamburg (dpa/lno) - Unbekannte haben im Hamburger Stadtteil Sasel versucht, eine 25 Meter hohe Tanne umzusägen. Die Aktion war von Anwohnern bemerkt worden, die die Polizei riefen, wie Polizei und Feuerwehr am Samstag berichteten. Weil der Stamm des Baumes aber bereits etwa zur Hälfte durchgesägt worden war, habe die Feuerwehr die Tanne zum Schutz der umliegenden Häuser doch fällen müssen, sagte ein Feuerwehrsprecher. Dabei seien auch Höhenretter zum Einsatz gekommen. Ob es für das Fällen des Baumes eine Genehmigung gab, war zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:240224-99-110302/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: