Notfälle - Freiburg im Breisgau:Tausende Freiburger über Nacht ohne Strom

Baden-Württemberg
Ein Traktor fährt vor der evangelischen Kirchen in Tiengen vorbei. Foto: Patrick Seeger/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Freiburg (dpa/lsw) - Tausende Bewohner im Freiburger Stadtteil Tiengen haben von Mittwoch bis Donnerstag ohne Strom auskommen müssen. Mehrere Trafostationen seien von einem sogenannten Doppelerdschluss betroffen gewesen, wie eine Sprecherin des Netzbetreibers badenovaNETZE am Donnerstag sagte.

Dabei handele es sich um einen Kurzschluss, der durch eine defekte Kabelummantelung hervorgerufen werde. Zwischen dem Inneren des Stromkabels und der Erde komme es zur Berührung, die den Kurzschluss hervorrufe. Warum die Ummantelung an einem Kabel beschädigt wurde, war zunächst unklar.

Der Strom war Mittwochabend um 22 Uhr ausgefallen. Gegen 13 Uhr am Donnerstag konnte die Versorgung wieder hergestellt werden. Betroffen waren rund dreiviertel des Stadtteils Tiengen.

© dpa-infocom, dpa:240222-99-84265/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: