Süddeutsche Zeitung

Notfälle:Detonation auf BASF-Gelände - Vermutlich Weltkriegsbombe

Ludwigshafen (dpa) - Bei Bohrarbeiten auf dem Gelände des Chemiekonzerns BASF in Ludwigshafen hat es eine Detonation gegeben. Nach Angaben von BASF wurde am Nachmittag vermutlich ein Sprengkörper unter der Erde ausgelöst. Es sei niemand verletzt worden. Die Werkfeuerwehr des Konzerns habe die Baustelle gesichert. Nach Angaben der Polizei war höchstwahrscheinlich ein Sprengkörper aus dem Zweiten Weltkrieg explodiert. Heute soll der Kampfmittelräumdienst das Gelände untersuchen.

Ludwigshafen (dpa) - Bei Bohrarbeiten auf dem Gelände des Chemiekonzerns BASF in Ludwigshafen hat es eine Detonation gegeben. Nach Angaben von BASF wurde am Nachmittag vermutlich ein Sprengkörper unter der Erde ausgelöst. Es sei niemand verletzt worden. Die Werkfeuerwehr des Konzerns habe die Baustelle gesichert. Nach Angaben der Polizei war höchstwahrscheinlich ein Sprengkörper aus dem Zweiten Weltkrieg explodiert. Heute soll der Kampfmittelräumdienst das Gelände untersuchen.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-151029-99-00579
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal