Notfälle - Bremerhaven:Hund entdeckt hilflose Person beim Gassigehen

Bremen
Ein Rettungswagen fährt über die Straße. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Bremerhaven (dpa/lni) - Beim Schnüffeln im Gebüsch während eines Spaziergangs mit seinem Herrchen hat ein Hund in Bremerhaven eine hilflose Person entdeckt. Der Hundehalter habe sofort die Polizei und den Rettungsdienst alarmiert, die dem verletzten Mann halfen, teilten die Beamten am Dienstag mit. Der entdeckte 59-jährige Mann wusste laut eigener Aussage nicht, warum er am Montagabend in das Gebüsch gefallen war. Er hatte Verletzungen am Oberkörper und wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

© dpa-infocom, dpa:210921-99-299319/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB