bedeckt München
vgwortpixel

Nordkoreas Diktator:Kim Jong Un ist verheiratet

Das Rätselraten um die Frau an der Seite des Diktators Kim Jong Un ist beendet. Nordkoreanische Medien haben sie als seine Ehefrau Ri Sol Ju identifiziert. Die Spekulationen um die junge Unbekannte waren zuvor entschieden abenteuerlicher.

Kim Jong Un ist verheiratet. Die mysteriöse Frau, die Nordkoreas jungen Machthaber zuletzt bei verschiedenen Anlässen begleitet hat, ist in den nordkoreanischen Staatsmedien erstmals als seine Frau beschrieben worden. Das berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap.

Das nordkoreanische Fernsehen zeigte den Machthaber mit einer jungen Frau an seiner Seite bei der Eröffnung eines Vergnügungsparkes in der Hauptstadt Pjöngjang. Sie wurde als "Genossin Ri Sol Ju, die Frau von Kim Jong Un" identifiziert. Ein staatlicher nordkoreanischer Radiosender bestätigte den Namen.

Die Überraschung im Ausland ist groß. Noch vor zwei Wochen hieß es in internationalen Medien, es handle sich bei der rätselhaften Frau um Kims Jugendliebe, die Popsängerin Hyon Song Wol. Damals war bekannt geworden, dass in nordkoreanischen Führungskreisen schon länger über eine Affäre der Musikerin mit dem Machthaber getuschelt wird. Zu Lebzeiten hatte Kims Vater, der im Dezember vergangenen Jahres gestorbene "Geliebte Führer" Kim Jong Il, seinem Sohn den Kontakt zu dem Popstar verboten und eine Beziehung untersagt. Eine Fotografie von Kim Jong Un und einer Frau, die gemeinsam eine Disney-Show besuchten, hatte die Spekulationen um eine Geliebte des Diktators losgetreten.

Jetzt ist klar, dass es Ri Sol Ju war, die an der Seite des Diktators Mickymaus und Dumbo beklatschte. Ihr Auftritt ist insofern ungewöhnlich, weil die Frauen der Kim-Dynastie bisher kaum öffentliche Auftritte absolviert haben. So regierte Kim Jong Il den totalitären Staat 15 Jahre lang - die meisten Untertanen bekamen seine Ehefrau in dieser Zeit nie zu Gesicht.