Süddeutsche Zeitung

Nordkorea:Diktator Kims rauchender Affe

Die Schimpansendame ist die neue Attraktion in einem Zoo in Pjöngjang - trotz oder gerade wegen ihres zutiefst menschlichen Makels.

Es sind gerade die menschlichen Verhaltensweisen von Tieren, über die wir uns köstlich amüsieren können - das Internet legt darüber täglich Zeugnis ab. Dass sich Tiere nicht nur unserer edlen Charakterzüge bedienen, ist dabei wenig überraschend. Der Mensch ist ein Suchtmensch, wieso also nicht auch das Tier.

So ist die neueste Attraktion eines nordkoreanischen Zoos ein Schimpanse mit einem zutiefst menschlichen Makel - er ist Raucher. Eine Schachtel pro Tag qualme die 19-jährige Schimpansendame Azalea am Tag, heißt es von Offiziellen des Zoos in Pjöngjang nicht ohne Stolz.

Azalea könne zwar ihre Zigaretten selbst mit einem Feuerzeug anzünden, dass sie den Rauch dabei auch inhaliere, wird von den Offiziellen allerdings bestritten. Wohl auch, um etwaige Tierschützer zu besänftigen. Der Zoo stand schon einmal wegen Tierquälerei in der Kritik.

Ein anderer Affe spielt Basketball

Das Publikum scheint ohnehin keine großen tierrechtlichen Bedenken zu haben. Als es sich die Schimpansendame mit einer Zigarette im Mund gemütlich machte, lachten die Besucher lautstark. Dass sich das Tier seinen menschlichen Makel nicht selbst beigebracht hat, sondern dazu dressiert wurde, dürfte unstrittig sein. So schien der Trainer dem Guardian zufolge seinen Schützling zum Rauchen zu ermutigen - genauso wie zu einem kleinen Tänzchen.

Durch den Zoo in Pjöngjang werden täglich tausende Besucher geschleust. Er ist Teil eines Programms des Diktators Kim Jong-Un, für das er mehrere Freizeitzentren rund um die Nordkoreanische Hauptstadt bauen ließ.

Eine weitere Attraktion ist der Hundepavillon, in dem Tiere kleine Kunststücke aufführen. Zu sehen ist hier unter anderem ein Affe, der Basketball spielt oder eine Taube, die auf einer Frau landet, während diese über eine Bühne skatet.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.3213890
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ.de/dit/fie
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.