Nigeria Schule in Lagos während des Unterrichts eingestürzt

In Lagos, Nigeria, ist ein Schulgebäude eingestürzt.

(Foto: AP)

Mindestens 20 Menschen kamen dabei ums Leben, die meisten davon waren offenbar Kinder.

In Lagos, der größten Stadt Nigerias, ist eine Schule während des Unterrichts eingestürzt. Mindestens 20 Menschen kamen dabei ums Leben, die meisten davon seien Kinder gewesen, sagte der regionale Gesundheitsminister Jide Idris. Rund 40 weitere Menschen seien lebend geborgen worden, hieß es.

Lokalen Medienberichten zufolge hat die Schule etwa 100 Schüler. Wie viele sich zum Zeitpunkt des Einsturzes im Gebäude befanden, ist unklar.

In Nigeria kommt es immer wieder vor, dass Gebäude einstürzen. Bei Neubauten findet oft wenig oder keine Bauaufsicht statt, die die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften kontrolliert.

Im September 2014 starben 116 Menschen, als in Lagos ein sechsstöckiges Gebäude zusammenbrach. Im Jahr 2016 kamen Dutzende Menschen im Südosten des Landes ums Leben, als eine Kirche einstürzte. Im gleichen Jahr brach ein fünfstöckiges Gebäude in Lagos zusammen, mindestens 30 Menschen starben.

Politik Nigeria Amtsinhaber Buhari gewinnt Präsidentschaftswahl in Nigeria

Afrika

Amtsinhaber Buhari gewinnt Präsidentschaftswahl in Nigeria

Die Opposition hatte die Ergebnisse bereits vor der Auszählung aller Stimmen als manipuliert bezeichnet. Experten warnten vor Gewalt zwischen den konkurrierenden politischen Lagern.