Promis der WocheNicht alles bleibt in Las Vegas, manches landet bei Instagram

Gwyneth Paltrow bekommt von ihrer Tochter eine Social-Media-Lektion erteilt. Nicolas Cage hat in der Stadt der Sünde geheiratet - und plant bereits das Ehe-Ende. Und Shakira hilft vor Gericht nur Singen.

Gwyneth Paltrow

Mama, Du bist peinlich! Solche Sätze sind Mütter rund um den Globus von ihren pubertierenden Sprösslingen gewöhnt. Manchmal ist der Standpunkt der Kids aber durchaus berechtigt. Wie im Fall von Schauspielerin Gwyneth Paltrow (Bild) und ihrer Tochter. Die 14-Jährige beschwerte sich auf Instagram über ein Foto, das ihre Mutter gepostet hatte."Mama, wir haben das besprochen. Du darfst nichts ohne meine Zustimmung posten", schrieb der Teenager übereinstimmenden US-Medienberichten zufolge in die Kommentarspalte.

Auch der prominente Sprössling eines deutschen Schauspielers macht sich in dieser Woche gegen peinliche Bilder im Netz stark - mit einer ihrerseits recht "peinlichen" Kampagne. Wilson Gonzales Ochsenknecht will Erwachsene sensibilisieren, keine Kinderfotos ins Netz zu stellen. Dafür posiert der 29-Jährige nackt auf einem Babytöpfchen. Darunter steht: "So ein Bild von Dir würdest Du nie posten? Dein Kind auch nicht."

Gwyneth Paltrows Tochter hatte da vergleichsweise Glück. Das Bild auf dem Instagram-Account ihrer Mutter zeigte sie in Skikleidung und mit einer zum Teil verspiegelten Brille.

Bild: AP 29. März 2019, 17:432019-03-29 17:43:27 © SZ.de/dpa/aner/olkl