USA:Zweiter Anlauf für Auktion von New Yorks "Flatiron Building"

Lesezeit: 1 min

Will es doch keiner haben? Ende Mai soll die zweite Auktion für das Bügeleisenhaus stattfinden. (Foto: IMAGO/Zoonar.com/@jjfarquitectos/IMAGO/Zoonar)

Der Gewinner der ersten Auktion hatte sich hocherfreut gezeigt, doch dann konnte er eine Anzahlung nicht leisten. Nun soll New Yorks berühmtestes Bügeleisen noch einmal versteigert werden.

Nach dem Scheitern eines ersten Verkaufsversuchs soll das berühmte New Yorker "Bügeleisenhaus" im zweiten Anlauf doch noch versteigert werden. Eine zweite Auktion des Flatiron Building sei geplant und werde wahrscheinlich am 23. Mai stattfinden, sagten die Organisatoren.

Das Gebäude in Manhattan war Ende März bei einer spektakulären Auktion für 190 Millionen Dollar versteigert worden, das sind umgerechnet circa 175 Millionen Euro. Der Gewinner der Auktion hatte sich als Jacob Garlick ausgegeben und sich höchst erfreut gezeigt. Dann aber hatte er eine erste Anzahlung in Höhe von 19 Millionen Dollar nicht fristgerecht übergeben. Damit verfiel sein Recht auf den Kauf.

Alle Nachrichten im Überblick
:SZ am Morgen & Abend Newsletter

Alles, was Sie heute wissen müssen: Die wichtigsten Nachrichten des Tages, zusammengefasst und eingeordnet von der SZ-Redaktion. Hier kostenlos anmelden.

Daraufhin bekam der Bieter mit dem zweithöchsten Gebot - der Immobilien-Entwickler Jeff Gural - das Recht, das Gebäude zu kaufen. Doch er schlug es aus. Deswegen werde es nun erneut zur Auktion kommen, hieß es von den Organisatoren. Die erste war richterlich angeordnet worden, nachdem zwischen den fünf vorherigen Besitzern ein Streit um die Zukunft des Gebäudes entbrannt war. Den Immobilienfirmen GFP Real Estate, Newmark, ABS Real Estate Partners und Sorgente Group gehörten gemeinsam 75 Prozent des Gebäudes, dem Immobilien-Entwickler Nathan Silverstein die restlichen 25.

Das dreieckige Flatiron Building gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten New Yorks. Eröffnet wurde das etwa 90 Meter hohe Gebäude, das auch in zahlreichen Filmen und Fernsehserien zu sehen ist, im Jahr 1902 - an der Kreuzung von Broadway, 23rd Street und Fifth Avenue mitten in Manhattan. Bis vor wenigen Jahren hatte der Verlag Macmillan Publishers alle 21 Stockwerke des Gebäudes gemietet, seit dessen Auszug steht es leer und ist momentan teilweise eingerüstet.

© SZ/dpa/tpa - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

SZ PlusArchitektur
:Das schönste Bügeleisen der Welt

Das Flatiron Building in Manhattan wird nach jahrelangem Leerstand und Streit der Eigentümer versteigert. Es ist der Urahn aller "Signature"-Architekturen.

Von Gerhard Matzig

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: