New JerseyVerheerender Crash mitten im Berufsverkehr

Der Zug hat eine Wand durchbrochen, Teile der Gebäudedecke sind eingestürzt. Bilder zeigen das Ausmaß der Zerstörung im Bahnhof Hoboken.

Bei einem Zugunglück nahe New York sind mindestens 100 Menschen verletzt worden. Wie die New York Post unter Berufung auf offizielle Stellen schreibt, soll auch mindestens eine Person getötet worden sein. Ersten Ermittlungen zufolge ist ein voll besetzter Pendlerzug bei der Einfahrt in den Bahnhof über eine Sperre auf dem Gleis hinausgefahren, hat eine Wand durchbrochen und dabei Teile des Bahnhofsgebäudes mit sich gerissen.

Bild: AP 29. September 2016, 16:542016-09-29 16:54:19 © SZ.de/dpa/AFP/olkl/bepe