bedeckt München 18°
vgwortpixel

Neue Statistik:Mehr Frauen sterben an Folge von Rauchen

Das Bundesamt für Statistik berichtet einen Anstieg bei Lungenkrebs-Erkrankungen.

Die Raucher sind in der Minderheit, der Tabakkonsum geht vor allem bei jungen Leuten zurück - dennoch sterben immer mehr Frauen in Deutschland an den Folgen des Rauchens. Krebserkrankungen, die mit Tabakkonsum in Verbindung gebracht werden können, seien 2013 für 15 370 Frauen tödlich gewesen, berichtete das Statistische Bundesamt. 2005 waren 11 870 Frauen daran gestorben. Zu den tabakbedingten Krebserkrankungen gehören Lungen- und Bronchialkrebs sowie Kehlkopf- und Luftröhrenkrebs. Bei den Männern nehme die Zahl der Raucher im Gegensatz zu den Frauen ab.

© SZ vom 30.05.2015 / dpa
Zur SZ-Startseite