bedeckt München 23°

Münchner Eisbärin in Berlin:Gianna zieht zu Knut

Der Berliner Eisbär Knut ist vom kommenden Herbst an nicht mehr allein: Die drei Jahre alte Eisbärendame Gianna aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn zieht vorübergehend in die Hauptstadt.

Der Berliner Eisbär Knut bekommt ab Herbst vorübergehend Gesellschaft von einer Artgenossin aus München. Die drei Jahre alte Eisbärendame Gianna werde in den kommenden Wochen zum gleichaltrigen Knut in den Berliner Zoo ziehen, sagte eine Sprecherin des Münchner Tiergartens Hellabrunn am Donnerstag auf ddp-Anfrage.

Knut bekommt entzückende Gesellschaft aus Bayern.

(Foto: Foto: dpa)

Grund für den Umzug seien Sanierungsarbeiten des Münchner Eisbärengeheges, die ab Oktober beginnen sollen.

Gemeinsam mit Gianna werden auch die 32-jährige Eisbärdame Lisa und der zwölf Jahre alte Yoghi nach Berlin gebracht. Den genauen Termin für den Umzug der drei Bären wollte die Sprecherin unter Verweis auf den Tierschutz nicht nennen.

Die Sanierungsarbeiten im Münchner Zoo dauern den Angaben zufolge neun Monate. Danach soll das Eisbärentrio wieder nach Bayern zurückkehren. Die Umbauarbeiten im gesamten Gehege kosten voraussichtlich vier Millionen Euro.

Knut kam im Dezember 2006 in Berlin zur Welt. Da ihn seine Mutter verstieß, wurde er von Hand aufgezogen. Die Bilder des Jungtiers gingen um die Welt. Erst Anfang Juli hatten sich der Zoo Berlin und der Tierpark Neumünster nach einem zweimonatigen Rechtsstreit auf den dauerhaften Verbleib Knuts in Berlin geeinigt. Der Zoo zahlt 430.000 Euro an den Tierpark und wird Eigentümer des Eisbären.

Zweiter Geburtstag

Ständchen für Knut