bedeckt München 17°

Monica Lierhaus:Das Gesicht der "Sportschau"

Es ist ein Schock für viele Sportfans in Deutschland: Die Fernseh-Moderatorin Monica Lierhaus liegt nach einer Operation im künstlichen Koma.

6 Bilder

reuters dpa

Quelle: SZ

1 / 6

Monica Lierhaus moderiert die "Sportschau" seit fünf Jahren. Die ARD setzte die früher beim Privatsender Sat.1 und beim Bezahlsender Premiere tätige Lierhaus bei allen sportlichen Großereignissen der vergangenen Jahre ein, so war sie im vergangenen Jahr bei den Olympischen Spielen in Peking und der Fußball-Europameisterschaft.

Foto: dpa

lierhaus reuters

Quelle: SZ

2 / 6

Am Montag und Dienstag vergangener Woche hatte die gebürtige Hamburgerin noch live vom abschließenden vierten Skispringen der Vierschanzentournee im österreichischen Bischofshofen berichtet.

Foto: Reuters

lierhaus ddp

Quelle: SZ

3 / 6

Lierhaus und ihr Freund Rolf Hellgard bei der Verleihung der "Sport-Bild-Awards". Die Journalistin wurde 2004 und 2005 zur Sportjournalistin des Jahres gekürt.

Foto: ddp

lierhaus ap

Quelle: SZ

4 / 6

Die Moderatorin ist bei Sportlern überaus beliebt - hier bei einer Fanfeier gemeinsam mit Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger.

Foto: AP

lierhaus dpa

Quelle: SZ

5 / 6

Bekannt wurde Lierhaus unter anderem als Moderatorin der Sendung "Blitz" - hier bei der 100. Sendung im Mai 1997.

Foto: dpa

lierhaus ap

Quelle: SZ

6 / 6

Beim ZDF präsentierte sie zusammen mit Joachim Bublath "Die große Knoff-hoff-Show" und mit Bodo Hauser die Krimishow "Ein mörderisches Spiel". Heute ist die Moderatorin vor allem für Sportberichterstattung zuständig.

Foto: AP

Zur SZ-Startseite