bedeckt München 21°
vgwortpixel

Meldung:Busunglück auf dem Weg nach Deutschland

Beim Unfall eines Fernbusses ist eine Person getötet, mehr als 40 Personen sind verletzt worden.

Beim Unfall eines Fernbusses auf dem Weg nach Deutschland sind in der Schweiz eine Person getötet und mehr als 40 verletzt worden. Der Bus, der auf dem Weg von Genua nach Düsseldorf war, sei Sonntagfrüh gegen 4.15 Uhr nahe Zürich aus unbekannten Gründen auf eisglatter Fahrbahn ins Schleudern geraten und gegen eine Mauer geprallt, teilte die Kantonspolizei Zürich mit. Bei der Toten handelt es sich um eine 37-jährige Italienerin. Auch die beiden Fahrer stammen aus Italien. Beide lagen am Sonntagnachmittag noch im Krankenhaus, der 61-Jährige schwebte in Lebensgefahr. Sein 57-jähriger Kollege saß zum Unfallzeitpunkt am Steuer. 22 Passagiere konnten bis zum Nachmittag das Krankenhaus wieder verlassen. Der Bus war im Auftrag von Flixbus unterwegs. An Bord waren insgesamt 50 Passagiere.

© SZ vom 17.12.2018 / dpa
Zur SZ-Startseite