50 Jahre McDonald's in Deutschland:Fast Food - was für ein cooles Gefühl das damals war!

Lesezeit: 6 min

50 Jahre McDonald's in Deutschland: Walter Rettenwender vor seinem ehemaligen Arbeitsplatz, dem ersten McDonald's in Deutschland.

Walter Rettenwender vor seinem ehemaligen Arbeitsplatz, dem ersten McDonald's in Deutschland.

(Foto: Stephan Rumpf)

Die erste McDonald's-Filiale Deutschlands eröffnete vor 50 Jahren. Walter Rettenwender war es, der den Big Mac nach München brachte - und dann doch lieber Ziegen züchtete. Ein Treffen mit dem einstigen Schiff-Steward. Dort, wo alles begann.

Von Martin Zips

Das mit dem Fast Food und Deutschland, das hängt auch mit Susan zusammen. Denn Susan war damals mit an Bord, auf der großen Transatlantikfahrt der Holland-Amerika-Linie. Und hätte sie sich hier nicht in den 20-jährigen Walter aus Österreich verliebt, der auf dem Schiff gekellnert hat, es hätte vielleicht noch ein bisschen gedauert, mit dem ersten Big Mac.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Nobody is immune to the neck kiss; SZ-MAGAZIN
Liebe und Partnerschaft
»Slow Sex hat etwas sehr Meditatives«
Johannes Wimmer
Medizin
"Ich wollte nie wieder so hilflos sein wie damals"
Chinas Reiche
Ich bereue nichts
Benedikt XVI. über Missbrauch
Schuld sind die anderen
Kueche praktisch
Essen und Trinken
»So breite Schubladen wie möglich«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB