Süddeutsche Zeitung

Sachsen-Anhalt:Lottogewinn nach drei Jahren abgeholt

Eine Frau aus Magdeburg holt mit Verspätung 100.000 Euro ab.

Eine Frau aus Magdeburg hat sich mit einer fast drei Jahre alten Spielquittung bei Lotto-Toto Sachsen-Anhalt gemeldet und einen Gewinn von 100 000 Euro abgeholt. Sie hatte auf dem Lottoschein die sechsstellige Gewinnzahl bei der Lotterie Super 6 richtig, teilte eine Lotto-Sprecherin mit. Trotz mehrerer Berichte über den Gewinn hatte sie sich bis kurz vor Weihnachten nicht gemeldet. Erst jetzt habe sie ihre alte Spielquittung, die sie damals zur Seite gelegt hatte, kontrollieren lassen. Auch nach 34 Monaten sei der Zettel tadellos in Ordnung gewesen. Auf der Wunschliste der Gewinnerin stehe eine schöne Reise ganz oben.

Immer wieder kommt es vor, dass Lottogewinne nicht sofort bemerkt werden. Aus dem Jahr 2021 warten allein in Sachsen-Anhalt laut Lotto-Toto noch 660 000 Euro auf ihre Gewinner. Offene Gewinne aus dem Jahr 2021 können noch bis zum 31. Dezember 2024 angefordert werden.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.6324597
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/dpa
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.