Sie könnten auch zu Hause wohnen bleiben und stattdessen Jennifer Lopez für sich singen lassen. Und zwar genau 85 Lieder lang. Jedenfalls, wenn Sie ihnen den gleichen Freundschaftspreis macht wie dem Moskauer Konzernchef Telman Ismailow. Er ließ die Sängerin im vergangenen Jahr einfliegen und bezahlte ihr für vier Lieder 1,5 Millionen Dollar.

Foto: AP

Was würden Sie mit 30 Millionen Euro machen? Schreiben Sie uns!

28. November 2007, 14:302007-11-28 14:30:00 ©