bedeckt München 16°

Lockerungen in England:Endlich wieder in den Pub gehen!

In England hat die Außengastronomie wieder geöffnet, ebenso wie Läden und Friseure. Sonne, Pub und Bier - da kann schon mal Feierstimmung aufkommen. Eine Bildergalerie.

11 Bilder

The Fox on the Hill pub reopen as COVID-19 restrictions ease, in London

Quelle: REUTERS

1 / 11

Zum ersten Mal im Jahr 2021 haben in England an diesem Montag Biergärten, Läden und Friseure geöffnet. Manche Pubs sperrten schon pünktlich um Mitternacht auf. Die BBC zitierte einen Pub-Besitzer, der einen "sense of celebration" bei seinen Gästen feststellte. Feststimmung lag auch im Londoner Pub "The Fox on the Hill" in der Luft, wie dieses Bild zeigt.

-

Quelle: AP

2 / 11

Pubs und Restaurants dürfen Gästen jetzt Speisen und Getränke nicht mehr nur zum Mitnehmen anbieten, sondern auch auf Sitzgelegenheiten an der frischen Luft. Das Wetter spielte am Montag mit, die Frühjahrssonne passte ins heitere Stimmungsbild, hier genießen Menschen im Londoner Stadtteil Soho die Wiedereröffnung.

England Businesses Re-Open As Coronavirus Restrictions Ease

Quelle: Getty Images

3 / 11

Der schicke Hut dieses Mannes vor dem "The Still & West"-Pub in Portsmouth ist ein Paradebeispiel für britischen Humor. Wie man am Schattenwurf auf der Jacke sieht, scheint die Sonne, es hätte also gar keines Anti-Regen-Hutes bedurft.

The Fox on the Hill pub reopen as COVID-19 restrictions ease, in London

Quelle: REUTERS

4 / 11

Eigentlich wollte Prime Minister Boris Johnson zur Feier des Tages selbst ein Pint trinken, ein kleines Bier also, aber das war der Plan, bevor am Freitag Prinz Philip starb. Johnson ließ seinen werbewirksamen Bierchenausflug daher erst mal verschieben. Die Pub Gardens waren am Montagvormittag trotzdem ziemlich voll.

-

Quelle: AFP

5 / 11

Auch dieses Lokal in Winkfield nahe Windsor, benannt nach Prinz Philip, dem Duke of Edinburgh, empfing am Montag wieder Gäste.

-

Quelle: AFP

6 / 11

Gastwirte konnten sich schon seit geraumer Zeit auf die angekündigten Lockerungen vorbereiten. Hier rollt Gastwirt Sam Allen Bierfässer in seinen Pub in Brenchley im Südosten Englands.

-

Quelle: AFP

7 / 11

Carl Elliott vom The Village Pub in Walthamstow verknüpft Bierfässer im Lagerkeller mit den Zapfhähnen an der Bar.

-

Quelle: AFP

8 / 11

Allerdings sind nicht alle Bars und Kneipen in den Genuss der Wiedereröffnung gekommen: Wie die British Beer and Pub Association schätzt, haben nur 40 Prozent der zugelassenen Lokale überhaupt die räumliche Möglichkeit für ein außengastronomisches Angebot - wie hier der Half Moon Pub im Osten Londons.

-

Quelle: AFP

9 / 11

Auch Freizeitparks durften am Montag teilweise wieder öffnen. Diese jungen Besucher des Thorpe Parks in Chertsey hatten es besonders eilig, sich in eine Menschenschlange vor einer Achterbahnfahrt einzureihen.

England Businesses Re-Open As Coronavirus Restrictions Ease

Quelle: Getty Images

10 / 11

Das sogenannte "Queuing", ein für deutsche Schülerinnen und Schüler schier unschreibbares Wort, ist ja ohnehn eine der britischen Lieblingsdisziplinen. Auch vor so manchen Geschäften, wie hier in Portsmouth, bildeten sich lange Schlangen.

England's Businesses Reopen As Coronavirus Restrictions Ease

Quelle: Getty Images

11 / 11

Nach wochenlangem Shopping-Entzug war so manche Einkaufstasche prall gefüllt, wie hier im Kaufhaus Selfridges in der Londoner Oxford Street. Aber klar, wenn die Home-Office-Zeit vielleicht bald ein Ende hat, braucht es dringend Alternativen zum Schlabberlook.

© moge/nas
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema