bedeckt München 23°

Langhans lädt Mohnhaupt ein:"Brigitte, komm' in meinen Harem"

Der Mitbegründer der Berliner "Kommune 1", Rainer Langhans, will die nach 24 Jahren Haft entlassene Ex-RAF-Terroristin Brigitte Mohnhaupt resozialisieren - in seinem Harem.

"Brigitte, komm' in meinen Harem - nur zum Schnuppern", bot der 66-Jährige der früheren Terroristin in der Münchner Abendzeitung an. Nach so langer Gefangenschaft seien bei Mohnhaupt sicherlich Bedürfnisse vorhanden, "zu denen auch Sexualität gehört". In seinem "Harem" gehe es aber um viel mehr, sagte Langhans: "Wer intensive Beziehungsarbeit - die auch eine Form von Terror sein kann - zu leisten bereit ist, erlebt das Paradies von morgen."

Mohnhaupt habe die gleiche Gesellschaft angestrebt wie er, aber "mit völlig falschen Mitteln", sagte der Ex-Kommunarde.

Dennoch gehöre sie weiterhin zur "Familie der Sucher". Langhans, der 1968 die legendäre "Kommune 1" gründete, lebt mit vier Frauen in München. Mohnhaupt war in der Nacht zum Sonntag aus der Justizvollzugsanstalt Aichach in Bayern nach 24 Jahren Haft auf Bewährung entlassen worden.