KZ-Gedenkstätte Appell an Auschwitz-Besucher

Die Bahnschienen auf dem Gelände der Gedenkstätte im ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz - Birkenau.

(Foto: Niels P. Jörgensen)

Die Schienen in Auschwitz-Birkenau sollen nicht mehr als Fotokulisse genutzt werden.

Die KZ-Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau fordert Besucher auf, nicht auf den Gleisen zu balancieren, auf denen einst Züge jüdische Häftlinge in das Vernichtungslager nahe Krakau brachten. "Denken Sie daran, dass Sie sich an dem Ort befinden, an dem mehr als eine Million Menschen getötet wurden", twitterte die Gedenkstätte. Es gebe bessere Orte, um Balance zu üben, "als den Ort, der die Deportation von Hunderttausenden Menschen in den Tod symbolisiert". Dem Beitrag sind Fotos beigefügt, die Besucher auf den Gleisen gemacht haben.