Kurioses aus den USA:Senator verklagt Gott

Lesezeit: 1 min

Ernie Sanders hat Strafanzeige gegen Gott gestellt. Dieser verbreite Angst und sei für Terrordrohungen, Tod und Zerstörung verantwortlich. Die Klage hat jedoch einen politischen Hintergrund.

Mit einer Strafanzeige gegen Gott will ein Abgeordneter des Parlaments im US-Staat Nebraska die abstrusen Seiten des amerikanischen Rechtswesens deutlich machen.

Kurioses aus den USA: Ernie Chambers, demokratischer Senator

Ernie Chambers, demokratischer Senator

(Foto: Foto: AP)

Ernie Chambers argumentiert, dass Gott für terroristische Drohungen verantwortlich sei, Angst verbreite und "unter Abermillionen von Erdbewohnern Tod, Zerstörung und Terror" verursacht habe.

Eingereicht wurde die Klage im Bezirk Douglas. Chambers hält das dortige Gericht für zuständig, da Gott überall sei. Der Senator ärgert sich nach eigenen Angaben über ein Rechtswesen, in dem jeder jeden verklagen könne.

Reaktion auf andere Klage

Gott hat er sich ausgesucht, weil er ohnehin religionskritisch eingestellt ist und während der Parlamentssitzungen die morgendliche Gebetsrunde schwänzt. Gott habe Wirbelstürme, Überschwemmungen und Tornados verursacht, erklärte Chambers. Dies wolle er jetzt wenigstens mit einer Einstweiligen Verfügung stoppen.

Chambers sah sich eigenen Worten zufolge nach einer Klage gegen einen Bundesrichter zu dem Schritt veranlasst. In dem Fall ging eine Frau gegen den Richter vor, weil dieser in einem Verfahren wegen sexueller Nötigung Begriffe wie "Vergewaltigung" und "Opfer" verbot. Darin sah die Klägerin ihre Redefreiheit eingeschränkt.

Diese Klage sei unangemessen, da das Oberste Gericht in Nebraska den Fall bereits behandelt habe und Bundesgerichte in derlei Angelegenheiten stets der Entscheidung des Obersten Staatsgerichts folgten, sagte Chambers. Der zweifelhafte Wert dieser Klage rechtfertige seine eigene Strafanzeige. "Manche mögen sie unseriös nennen, aber wenn sie sie lesen, werden sie erkennen, dass ich ernste Fragen angesprochen habe."

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB