Grünes Gewölbe in DresdenDiesen Schmuck haben die Diebe gestohlen

Innerhalb von wenigen Minuten haben die Einbrecher dem Grünen Gewölbe in Dresden einen erheblichen Schaden zugefügt. Eine Auswahl der Schmuckstücke aus dem 18. Jahrhundert.

Die Einbrecher haben sich von den zehn Vitrinen im Juwelenzimmer jene mit den kostbarsten Stücken ausgesucht. Anhand von Polizeifotos konnte Museumsdirektor Dirk Syndrom sehen, dass prominente Stücke der Brilliant- und Diamantrosengarnitur sowie vom Brillantschmuck der Königinnen fehlen. Auf diesem Bild: Eine große Brustschleife.

Bild: Grünes Gewölbe/Polizeidirektion Dresden/dpa 26. November 2019, 09:472019-11-26 09:47:54 © SZ.de/lot