bedeckt München 10°

Kriminalität - Zinnowitz:Bundespolizei stoppt Trio bei Autowettrennen auf Usedom

Deutschland
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Zinnowitz (dpa/mv) - Bei Nebel haben sich in der Nacht zu Montag drei Männer ein illegales Autorennen auf der Bundesstraße 111 auf der Insel Usedom geliefert. Wie die Bundespolizei am Montag mitteilte, waren sie zwischen Wolgast und Zinnowitz zeitweise mit 200 statt der erlaubten 100 Stundenkilometer unterwegs und überholten sich mehrfach gegenseitig. Die 20, 21 und 20 Jahre alten einheimischen Fahrer wurden in Zinnowitz von mehreren Einsatzwagen gestoppt. Die Staatsanwaltschaft ordnete den sofortigen Einzug von Führerscheinen und Autoschlüsseln sowie die Beschlagnahme der Autos an. Die B111 ist die Hauptverkehrsstraße auf der Urlauberinsel.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite