Kriminalität - Wiesbaden:Verkehrskontrolle eskaliert: Polizisten und Mann verletzt

Deutschland
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht an einem Einsatzort. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wiesbaden (dpa/lhe) - Bei einer Festnahme nach einer Verkehrskontrolle in Wiesbaden sind ein 21-Jähriger und zwei Polizisten leicht verletzt worden. Der Mann hat zuvor die Anweisungen der Polizisten missachtet, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Der 21-Jährige soll in der Nacht von Freitag auf Samstag zu schnell und "rücksichtslos überholend" gefahren sein. Als eine Polizeistreife ihn deshalb zu einer Verkehrskontrolle angehalten habe, sei er den Anweisungen der Polizisten nicht nachgekommen. Polizeiangaben zufolge schlug der Mann in Richtung der Beamten, als diese ihn nach Ausweisdokumenten durchsuchen wollten. Daraufhin sei der 21 Jahre alte Mann festgenommen worden, wobei er und zwei Polizeibeamte leicht verletzt worden seien.

Nach den polizeilichen Folgemaßnahmen auf dem Polizeirevier sei er wieder entlassen worden, hieß es. Gegen den 21-Jährigen ist ein Ermittlungsverfahren wegen eines tätlichen Angriffs auf Polizeivollstreckungsbeamte eröffnet worden.

© dpa-infocom, dpa:240303-99-202999/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: