bedeckt München

Kriminalität - Wiesbaden:Untreue-Ermittlungen gegen Wiesbadener CDU-Politiker

Deutschland
Justitia mit Holzhammer und Aktenstapel. Foto: Volker Hartmann/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wiesbaden (dpa/lhe) - Die Staatsanwaltschaft Wiesbaden ermittelt gegen drei Mitglieder der Wiesbadener CDU-Rathausfraktion wegen des Verdachts des versuchten Betrugs und der Untreue. Das teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Derzeit würden die Stellungnahmen der Männer erwartet. Bei den Ermittlungen geht es laut Staatsanwaltschaft um Rechtsanwaltskosten von einem der Politiker. Geschädigte des versuchten Betrugs soll die Stadt Wiesbaden sein. Zuvor hatten die Zeitungen der VRM-Gruppe berichtet.

"Wir erwarten von allen Beteiligten volle Transparenz, Kooperation und Aufklärung", teilte Ingmar Jung, Kreisvorsitzender der CDU mit. "Damit die Sache möglichst schnell aufgearbeitet werden kann." Die Stadt wollte sich einem Sprecher zufolge nicht dazu äußern. Genauere Details zu den Vorwürfen nannte die Staatsanwaltschaft nicht.

© dpa-infocom, dpa:210211-99-403433/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema