Kriminalität - Wiesbaden:Regierung informiert über Kampf gegen Kindesmissbrauch

Kriminalität - Wiesbaden: Ein Blaulicht auf einem Einsatzfahrzeug der Polizei. Foto: Daniel Vogl/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht auf einem Einsatzfahrzeug der Polizei. Foto: Daniel Vogl/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Wiesbaden (dpa/lhe) - Die hessische Landesregierung will an diesem Montag (9 Uhr) in Wiesbaden über die Maßnahmen der Ermittler im Kampf gegen den Kindesmissbrauch im Land informieren. Innenminister Peter Beuth und Justizminister Roman Poseck (beide CDU) werden dazu im Landeskriminalamt mit Spezialisten der polizeiinternen Einheit "BAO Fokus" zusammentreffen.

Seit Oktober 2020 bündelt und intensiviert die "BAO Fokus" (Besondere Aufbauorganisation für fallübergreifende Organisationsstruktur gegen Kinderpornografie und sexuellen Missbrauch von Kindern) die polizeilichen Maßnahmen gegen Kindesmissbrauch und Kinderpornografie in Hessen. Landesweit arbeiten mehr als 300 Ermittler in der Einheit.

© dpa-infocom, dpa:221127-99-684516/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema