Kriminalität - Weil der Stadt:Tödlicher Streit am Bahnhof: Täter flüchtig

Baden-Württemberg
Einsatzkräfte der Polizei sind an einem Tatort am Bahnhof im Einsatz. Foto: Dettenmeyer/SDMG/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Weil der Stadt (dpa/lsw) - Bei einem Streit zwischen zwei Männern am Bahnhof in Weil der Stadt (Kreis Böblingen) ist einer der beiden getötet worden. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten, erlag ein 63-Jähriger am Samstagabend seinen Verletzungen am Tatort. Er sei in eine S-Bahn in Richtung Stuttgart eingestiegen und im Eingangsbereich zusammengebrochen.

Rechtsmediziner obduzierten den Leichnam, um Hinweise zum Täter zu finden. 40 Beamte ermitteln nun in der Sonderkommission "Kepler", wie ein Sprecher mitteilte. "Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen werden mit Hochdruck geführt", heißt es in der Mitteilung. Die Beamten bitten Zeugen um Hinweise. Weitere Details waren noch unklar.

© dpa-infocom, dpa:220605-99-552706/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB