bedeckt München 13°

Kriminalität - Syke:22-Jähriger in den Rücken gestochen

Deutschland
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Syke (dpa/lni) - Ein 22 Jahre alter Mann ist in Syke im Landkreis Diepholz bei einem Stich in den Rücken schwer verletzt worden. Er habe in der Nacht zum Sonntag zwischenzeitlich sogar in Lebensgefahr geschwebt, sagte ein Polizeisprecher. Der Mann sei zusammen mit einem 31-Jährigen plötzlich auf eine mit Schlag- und Stichwerkzeugen bewaffneten Gruppe von sieben bis acht Menschen getroffen. Beim anschließenden Streit wurde der 22-Jährige einmal in den Rücken gestochen. Der 31-Jährige bekam Schläge auf den Kopf und verletzte sich dadurch leicht. Die Täter flüchteten danach.

Kurze Zeit später konnte die Polizei fünf Personen im Alter zwischen 17 und 20 Jahren vorläufig festnehmen. Gegen sie wird nun wegen versuchte Totschlags und gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Was genau der Auslöser des Streits war, ist noch völlig unklar.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite