Süddeutsche Zeitung

Kriminalität - Stuttgart:Männer rauben 40-Jährigen aus und reißen ihm Kette vom Hals

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Stuttgart (dpa/lsw) - Die Polizei hat in Stuttgart-Vaihingen zwei junge Männer festgenommen, die ein Paar attackiert und ausgeraubt haben sollen. Ein 24-Jährige und ein 20-Jähriger gelten als tatverdächtig. Die beiden sollen auf dem Arnulf-Klett-Platz einen 40-Jährige angegangen sein, der dort mit seiner 19 Jahre alten Freundin war.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, soll der 24-Jährige dem 40-Jährigen eine Kette vom Hals gerissen und ihn auf den Mund geschlagen haben. Als der Mann bereits auf dem Boden lag, soll der 24-Jährige ihn ins Gesicht getreten und mit einer Krücke geschlagen haben - das Opfer wurde bewusstlos. Der Tatverdächtige floh zusammen mit dem 20 Jahre alten Mann in einem Auto.

Durch Hinweise des Paares konnten die Polizei die beiden mutmaßlichen Täter am Montag kurz vor Mitternacht in einem Hotel festnehmen. Am Dienstag wurden die beiden einem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

© dpa-infocom, dpa:231003-99-427994/2

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-231003-99-427994
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
Direkt aus dem dpa-Newskanal