Kriminalität - Schorfheide:Flucht vor Polizei endet mit Zusammenstoß: Drei Verletzte

Barnim
An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug "Polizei". Foto: David Inderlied/dpa/Illustration (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Finowfurt (dpa/bb) - Auf der Flucht vor der Polizei ist ein Mann in Finowfurt (Landkreis Barnim) mit seinem Wagen frontal gegen einen Streifenwagen gefahren. Die Fahrerin des Polizeiwagens wurde bei dem Zusammenstoß am frühen Mittwochmorgen schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Ihr Beifahrer und der Fahrer des Fluchtwagens erlitten demnach leichte Verletzungen.

Nach Angaben der Polizei war der 34 Jahre alte Verdächtige einer Kontrolle in Zehdenick (Landkreis Oberhavel) davongefahren. Auf einer Landstraße prallte er mit seinem Wagen gegen eine Leitplanke, setzte seine Fahrt aber fort. Der Verdächtige hat laut Polizei keinen gültigen Führerschein und ist bereits einschlägig wegen Verkehrsdelikten bekannt. Ein Drogenschnelltest ließ den Verdacht aufkommen, dass er unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Ihm sei Blut abgenommen worden, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:220223-99-256055/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB