bedeckt München

Kriminalität - Schkeuditz:Vier Kilo Rohopium am Leipziger Flughafen sichergestellt

Deutschland
"Zoll" steht auf der ballistischen Schutzweste einer Zöllnerin. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Leipzig (dpa/sn) - Der Zoll hat am Flughafen Leipzig/Halle knapp vier Kilogramm Rohopium sichergestellt. Die Beamten hatten nach einer Röntgenkontrolle Zweifel, dass es sich bei einer Luftfrachtsendung aus Laos ausschließlich um Kaffee, Hygieneartikel und T-Shirts handelte, wie das Hauptzollamt Dresden am Freitag mitteilte. 118 Kaffeetütchen enthielten eine gepresste schwarze Masse, die sich nach Tests als Rohopium entpuppte. Der Fund war am 16. November gemacht worden, wurde aber erst am Freitag mitgeteilt.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema