bedeckt München 22°

Kriminalität - Pottum:Mutter getötet: Staatsanwaltschaft beantragt Unterbringung

Pottum/Koblenz (dpa/lrs) - Nach tödlichen Schlägen gegen seine Mutter in der Westerwaldgemeinde Pottum soll der mutmaßliche Täter in der Psychiatrie untergebracht werden. Es sei eine so genannte Antragsschrift beim Landgericht in Koblenz eingereicht worden, teilte die Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Der 37-Jährige befinde sich derzeit bereits in einem psychiatrischen Krankenhaus. Er habe die Tat gestanden.

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Pottum/Koblenz (dpa/lrs) - Nach tödlichen Schlägen gegen seine Mutter in der Westerwaldgemeinde Pottum soll der mutmaßliche Täter in der Psychiatrie untergebracht werden. Es sei eine so genannte Antragsschrift beim Landgericht in Koblenz eingereicht worden, teilte die Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Der 37-Jährige befinde sich derzeit bereits in einem psychiatrischen Krankenhaus. Er habe die Tat gestanden.

Laut Staatsanwaltschaft soll der Mann im vergangenen September seine 65 Jahre alte Mutter in dem gemeinsam bewohnten Haus in das Gesicht und gegen den Oberkörper geschlagen und getreten haben. Die Frau starb an ihren Brustverletzungen. Der 37-Jährige meldete sich selbst bei der Polizei. Laut Staatsanwaltschaft soll er wegen einer psychischen Erkrankung schuldunfähig gewesen sein. Er saß bis Ende November in Untersuchungshaft, anschließend wurde er in die Psychiatrie gebracht.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB