Kriminalität - Offenbach am Main:19-Jähriger nach Fahrerflucht in Offenbach festgenommen

Deutschland
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Offenbach (dpa/lhe) - Zwei Männer sind in Offenbach vor einer Polizeikontrolle geflüchtet und festgenommen worden. Auf ihrer Flucht sollen sie mindestens drei Autos touchiert sowie einen Streifenwagen beschädigt haben, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die durch den Unfall verursachten Schäden liegen ersten Schätzungen zufolge im fünfstelligen Bereich.

Mithilfe eines Zeugen spürten die Beamten die beiden Flüchtigen nach eigenen Angaben am Dienstag auf einem Parkplatz auf. Bei dem 30-jährigen Beifahrer sei eine geringe Menge Drogen gefunden worden. Gegen ihn werde ermittelt, er sei jedoch nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen worden. Auf den 19 Jahre alten Fahrer kommen laut Polizei mehrere Strafverfahren wegen des Verdachts auf ein verbotenes Autorennen, Unfallflucht sowie Fahren ohne Führerschein zu. Zudem wurde der Verdächtige bereits zuvor per Haftbefehl gesucht. Er sei einem Richter vorgeführt und in Untersuchungshaft genommen worden, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:231206-99-203381/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: