Kriminalität - Obertshausen:Polizei nimmt mutmaßlichen Brandstifter fest

Brände
Ein Mann trägt Handschellen. Foto: Stefan Sauer/dpa/Illustration (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Obertshausen/Offenbach (dpa/lhe) - Die Polizei hat im Landkreis Offenbach einen mutmaßlichen Brandstifter festgenommen. Der 45 Jahre alte Mann kam in Untersuchungshaft, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag in Offenbach gemeinsam mitteilten. Er soll am Samstag bei Obertshausen zwei Feuer gelegt haben.

In einem Fall kam es zu einem kleinen Brand in einem Wald, der von einer Zeugin und ihrem Begleiter gelöscht wurde. Das zweite Feuer wurde in einer Nothaltebucht an der Autobahn 3 gelegt. Dort ging eine kleine Grünfläche in Flammen auf. Die Ermittler prüfen nun, ob der mutmaßliche Brandstifter für weitere Brände verantwortlich ist, die in der vergangenen Woche in der Region gelegt wurden. Der Mann ist den Angaben zufolge wohnsitzlos.

© dpa-infocom, dpa:220627-99-819576/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB