bedeckt München

Kriminalität - München:Mutter und Tochter schmuggeln Gold in Damenbinden

München (dpa/lby) - In Damenbinden versteckt haben eine Mutter und ihre Tochter fünf goldene Armreifen im Wert von 4000 Euro durch den Zoll schmuggeln wollen. Die "schweren Hygieneeinlagen" weckten allerdings das Misstrauen der Beamten am Münchner Flughafen, wie das Hauptzollamt München am Mittwoch mitteilte. Die 20 und 47 Jahre alten Frauen, die aus der Türkei nach Deutschland einreisen wollten, zahlten die anfallenden 800 Euro Steuern nach der Entdeckung am Samstag ohne Protest. Gegen sie wurde ein Strafverfahren wegen Steuerhinterziehung eingeleitet.