bedeckt München 27°

Kriminalität - Meldorf:Mann in Meldorf erschossen: Haftbefehl wegen Totschlags

Deutschland
Mit Flatterband hat die Polizeit den Einsatzort abgeriegelt. Foto: ---/Westküsten-News /dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Meldorf (dpa/lno) - Nach tödlichen Schüssen in Meldorf im Kreis Dithmarschen am Dienstag ist am Mittwoch gegen den 49-jährigen Tatverdächtigen Haftbefehl wegen Totschlags erlassen worden. Das teilte die Polizeidirektion Itzehoe mit. Der Mann war am Dienstagnachmittag festgenommen worden, weil er einen 40-Jährigen erschossen haben soll.

Ersten Ermittlungen zufolge soll der 49-Jährige wegen eines bereits langanhaltenden Streits mehrere Schüsse auf seinen Kontrahenten abgegeben haben, teilte die Polizei mit. Das Opfer sei zwar noch ins Klinikum Heide gebracht worden, dort aber gestorben. "Der Schütze konnte in Tatortnähe festgenommen werden", erklärte die Polizei.

Die "Dithmarscher Landeszeitung" berichtete, dass der mutmaßliche Täter zunächst nur einen Schuss abgefeuert habe. Als der verletzte Mann zu fliehen versuchte, habe der 49-Jährige ihn mit dem Auto verfolgt und dann mit einem weiteren Schuss niedergestreckt. Laut einer Augenzeugin soll er dem Bericht zufolge direkt nach der Tat gesagt haben: "Das musste jetzt so sein."

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite