bedeckt München 15°

Kriminalität - Lippstadt:Mutmaßliche Brandstifterin auf frischer Tat ertappt

Brände
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Lippstadt (dpa/lnw) - Eine mutmaßliche Brandstifterin ist in Lippstadt von der Polizei auf frischer Tat ertappt und festgenommen worden, nachdem zwei Autos in der Nacht zu Mittwoch gebrannt haben. Die 36-Jährige habe Papier und Brandbeschleuniger bei sich getragen und versucht, vor den Beamten zu fliehen. Die Frau könnte auch für weitere Brandstiftungen seit Dezember verantwortlich sein. Wie die Polizei mitteilt, ist dies aber noch unklar. Ebenso blieb offen, welches Motiv sie gehabt haben könnte.

Zur SZ-Startseite