bedeckt München 23°

Kriminalität - Lehrte:Flucht vor Polizei endet im Krankenhaus

Lehrte (dpa/lni) - Ein 21-Jähriger ist bei seiner Flucht vor der Polizei aus einem Fenster gesprungen und hat dabei schwere Verletzungen erlitten. Die Polizeibeamten hatten den Mann an seiner Wohnanschrift in Lehrte aufgesucht, um einen Haftbefehl wegen Diebstahls und Handels mit Betäubungsmitteln zu vollstrecken.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, kamen die Beamten zu der Wohnung des Mannes im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses. Dieser reagierte weder auf Klingeln noch auf Klopfen. Ein Familienangehöriger öffnete der Polizei schließlich die Wohnungstür. Der Gesuchte hatte sich währenddessen in einem Zimmer verbarrikadiert. Aus einem Nebenraum konnten die Polizisten sehen, wie er aus dem Fenster kletterte. Er stieß sich von der Hauswand ab und sprang in den Innenhof. Dabei verletzte er sich schwer und kam ins Krankenhaus.