bedeckt München 14°

Kriminalität - Karlsruhe:Frau mit Liebesbeteuerungen um Zehntausende Euro betrogen

Karlsruhe (dpa/lsw) - Die Polizei hat einen mutmaßlichen Liebesschwindler und Betrüger im Raum Karlsruhe festgenommen. Er soll eine Frau über ein Dating-Portal um mehrere zehntausend Euro betrogen haben, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Frau hatte seit Juni über Skype Kontakt zu dem angeblichen US-Soldaten, der ihr bis zu 500 000 US-Dollar schicken wollte: eine Prämie, die er bei der Arbeit erhalten habe. Für Zoll, Steuer und sonstige Auslagen sollte sie aber zunächst Geld überweisen. Hingehalten durch Versprechungen und Liebesbeteuerungen zahlte die Frau im Lauf der Zeit mehrere zehntausend Euro an verschiedene Empfänger.

Als ihr Zweifel kamen, schaltete sie die Polizei ein und stellte dem Mann eine Falle. Sie bestand auf ein Treffen und lockte ihn mit einem weiteren hohen Geldbetrag. Als daraufhin der 71-Jährige mit einem 50-jährigen Begleiter erschien, wurden beide festgenommen. Der Verdacht gegen den 50-Jährigen habe sich zunächst nicht erhärtet, sagt eine Polizeisprecherin. Die genaue Tatbeteiligung des 71-Jährigen liege noch im Dunkeln. Vermutlich habe er mit einer international agierende Betrügerbande zusammengearbeitet.