bedeckt München 20°

Kriminalität - Hoyerswerda:Mutmaßlicher Dieb schläft ein und landet im Gefängnis

Bautzen
Ein Mann wird in Handschellen abgeführt. Foto: Daniel Reinhardt/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hoyerswerda (dpa/sn) - Ein mutmaßlicher Dieb hat sich am Tatort in Hoyerswerda (Landkreis Bautzen) eine Pause gegönnt und ist eingeschlafen. Der Hausbesitzer fand den 22-Jährigen am Montagmorgen samt Beute, die er zuvor auf dem Grundstück gemacht hatte, wie die Polizeidirektion Görlitz am Dienstag mitteilte. Dazu zählten ein Fernseher, ein DVD-Player und ein Kasten Bier. Die Gegenstände habe er zum Abtransport bereitgestellt. Als die Polizisten eintrafen, stellte sich heraus, dass der Mann zudem mit einem erst jüngst gestohlenen E-Bike unterwegs war. Aufgrund eines bereits bestehenden Haftbefehls wurde der 22-Jährige nach der richterlichen Vernehmung in ein Gefängnis gebracht.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite