Kriminalität - Herten:Pärchen bedroht Taxi-Fahrer und Mitarbeiter

Deutschland
Eine Hand hält Handschellen vor einen Streifenwagen der Polizei. Foto: David Inderlied/dpa/Illustration (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Herten (dpa/lnw) - Ein mit Haftbefehl gesuchtes Pärchen hat in Herten bei Recklinghausen erst einen Taxi-Fahrer bedroht und dann zwei Bahn-Mitarbeiter in einem Stellwerk. Der Mann habe während der Fahrt am frühen Freitagabend ein Messer gezogen, der Fahrer habe darauf das Auto angehalten und sei ausgestiegen, teilte die Polizei mit. Das Pärchen versuchte demnach vergeblich, den Wagen zu starten - und floh zu Fuß und schwamm dann durch einen Kanal. Auf der anderen Uferseite forderte es laut Polizei von einem der beiden Stellwerksmitarbeiter dessen Autoschlüssel. Als dieser sich weigerte, kam es zu einer Schlägerei.

Danach liefen der 41-Jährige und seine 32-jährige Begleiterin erneut weg und versuchten, die Scheibe eines Autos einzuschlagen. In dem Moment kamen Polizisten und nahmen die beiden fest. Der Taxi-Fahrer und der Bahn-Mitarbeiter erlitten laut Polizei leichte Verletzungen.

© dpa-infocom, dpa:220923-99-877992/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB