Kriminalität - Hannover:Nach Attacke am Maschsee stellt sich Verdächtiger

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Hannover (dpa/lni) - Drei Tage nach der Attacke mit einer Stichwaffe auf einen jungen Mann am Maschsee in Hannover hat sich ein 21-Jähriger gestellt. Der mutmaßliche Täter meldete sich am Mittwoch in Begleitung eines Rechtsanwalts beim Amtsgericht, wie die Polizei mitteilte. Wegen versuchten Totschlags wurde Haftbefehl erlassen und der Verdächtige kam in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern laut Polizei an.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Täter im Streit mit dem 21 Jahre alten Opfer zu einer Stichwaffe gegriffen. Der Schwerverletzte kam mit einem Rettungswagen in eine Klinik und war nach einer Notoperation stabil. Der Angreifer flüchtete.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB