bedeckt München

Kriminalität - Hamburg:Videoüberwachung in Hamburg vor Silvester ausgeweitet

Hamburg (dpa/lno) - Kurz vor Silvester sind in Hamburg am Jungfernstieg neue Videokameras in Betrieb genommen worden. "Wir haben an sechs Standorten Kameras", bestätigte ein Polizeisprecher. Doch die Technik wird nicht durchgängig im Einsatz sein. Vor allem am Wochenende oder bei Volksfesten würde in hochauflösender Qualität gefilmt. Dann beobachten Polizisten die Live-Bilder, um umgehend auf die Situation vor Ort reagieren zu können, sagte der Sprecher.

In der Vergangenheit sei es am Jungfernstieg immer wieder zu Straftaten, Belästigungen und Verkehrsverstößen gekommen, daher habe man sich für eine Installation der Kameras entschieden. Er betonte zugleich, dass private Bereiche automatisch gepixelt würden.